Unsere Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

 von 10-18 Uhr

Samstag

 von 10-14 Uhr

Telefonnummer: 02772/4765462

Schulhofstraße 2, direkt am Kornmarkt

 

MENÜ

Herzlich Willkommen im Herborner Weltladen!

 

Gastspiel der Berliner Compagnie am 28.10.

 

Der Herborner Weltladen e.V. macht Theater!!!

Am Samstag dem 28.10. um 20.00 Uhr gastiert die Berliner Compagnie im Bürgerhaus Herborn-Burg . Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen eine der besten politischen Theatergruppen Deutschlands zu engagieren. Bereits seit 1982 macht die freie Theatergruppe von sich reden. Ihre Stücke thematisieren immer brisante Themen.  Die Stücke werden von der Gruppe selbst entwickelt und geschrieben. Titel wie „ Der Prozess gegen die Neun von Cantonsville“ (1982), „Die Aussiedlerin“ (1990), „Ken Saro Wiwa-Blut für Öl“ (1998), um nur einige zu nennen,  sprechen für sich.  Auf Kirchentagen, Gewerkschaftsveranstaltungen, Friedensfesten, aber eben auch in ganz „normalen“ Sälen spielt das Tourneetheater bundesweit. Für ihre Arbeit und ihr Engagement wurde ihnen 2009 der Aachener Friedenspreis verliehen.

In ihrem Stück gehen „DIE WEISSEN KOMMEN beleuchten sie diejenigen Ursachen für Hunger und Flucht in Afrika, die mit uns, mit Europa zu tun haben.

Wir freuen uns auf einen spannenden Theaterabend und freuen uns , wenn auch Sie Lust haben eine ganz besondere Theatervorführung zu erleben.

 

INHALT

HINTERGRÜNDE ZUM STÜCK

DIE BERLINER COMPAGNIE

Vorverkauf ab sofort im Herborner Weltladen.

Kartenbestellung auch telefonisch unter 02772-4765462 oder per Mail: mailherborner-weltladen.de

Das Bürgerhaus Herborn-Burg ist mit der Bahn aus Richtung Gießen und Siegen zu erreichen  (Bahnhaltepunkt Herborn-Burg Nord)

Die Veranstaltung wird gefördert mit Mitteln des evangelischen Kirchlichen Entwicklungsdienstes und des Katholischen Fonds.


Nachlese

Bericht über die Produzentenbesuche von Urocal (Bananen aus Ecuador) und Precolumbian (Goldschmuck aus Kolumbien) während der fairen Woche 2017


„Saat für Vielfalt“ E-Cards an die EU-Kommission

Mit dieser E-Card-Aktion von MISEREOR wird die EU-Wettbewerbskommissarin Vestager aufgefordert, die Fusion von Bayer und Monsanto abzulehnen. Diese Fusion schadet Kleinbauern in Afrika, Asien und lateinamerika, europäischen Landwirten und unserer Umwelt. Ausführliche Hintergrundinformationen und E-Card hierhttps://www.misereor.de/fileadmin/user_upload/8.Saat_fuer_Vielfalt/Bilder/teaser-facebook-sei-unser-pflanzenschutzmittel-gegen-hunger.jpg


Packen Sie doch mal einen Geschenkekorb

Im Herborner Weltladen finden Sie eine Auswahl an Körben in verschiedenen Größen und Preisklassen, die Sie beliebig bestücken können. Wir haben einige Ideen für Sie zusammengestellt.


Aktion Saubere Handys

Gebrauchte Handys können beim Weltladen zum Recyceln abgegeben werden. Dort können Sie sich auch an einer Unterschriftenaktion von missio zum Coltanabbau im Kongo beteiligen. Der Erlös der Handysammlung kommt der Aktion Schutzengel zugute, die u.a. ein Traumazentrum im Kongo unterstützt. Nähere Informationen finden Sie hier


Nachlese zu unseren Veranstaltungen

Der Kongo zu Gast im Weltladen (20.3.17)

Den Bericht zur Veranstaltung finden sie hier. Filmtrailer „Blood In The Mobile“  Filmtrailer „Voices of violence“

Vernetzungstreffen der mittelhessische Weltläden in Herborn (24.März)

Hier können Sie den Bericht zur Veranstaltung lesen.

 


Nachwirkungen…

im April hatten wir um Unterstützung gegen  Staudammprojekt am Rio Tapajos im Amazonasgebiet gebeten. Thomas Schmidt von MISEREOR berichtete in unserer Reihe „Die Welt zu Gast im Weltladen“ – jetzt kommt Bewegung in die Sache- lesen Sie hierzu die Berichte von MISEREOR und Rettet den Regenwald e.V.

von Bewegung kann leider bei den Verhandlungen zur Unternehmerhaftung nicht die Rede sein. Viele HerbornerInnen und HessentagsbesucherInnen haben sich im Mai an der Unterschriftenaktion „Unternehmen haftbar machen“ beteiligt. Der nationale Aktionsplan, der im Juni im Bundeskabinett verabschiedet werden sollte, liegt immer noch auf Eis. Lesen Sie hierzu den Bericht vom Forum Fairer Handel


Durch den Kauf und Verkauf fair hergestellter Produkte leisten wir in Herborn einen aktiven Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit und sichern den ProduzentInnen  eine gerechte Entlohnung. Also Hilfe zur Selbsthilfe!

Der Herborner Weltladen e.V. ist Mitglied im Weltladen Dachverband und verpflichtet sich in seiner Arbeit der Konvention der Weltläden.

Der Herborner Weltladen

  • leistet Informations- und Bildungsarbeit,
  • arbeitet transparent und offen,
  • handelt sozial und umweltverträglich,
  • bietet praktische Handlungsmöglichkeiten

Lassen Sie sich von Geschmack und Qualität der fair hergestellten Produkte überzeugen und werden Sie so zu „Botschaftern für den Fairen Handel“ in Herborn!