Unsere Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

 von 10-18 Uhr

Samstag

 von 10-14 Uhr

Telefonnummer: 02772/4765462

Schulhofstraße 2, direkt am Kornmarkt

 

MENÜ

Herzlich Willkommen im Herborner Weltladen!

 

Montag 20. August 19 Uhr – Das Flüchtlingsnetzwerk erzählt

Nach der Sommerpause heißt es wieder: „Die Welt zu Gast im Weltladen“.

Einmal im Monat lädt der Herborner Weltladen zu einem Abend in seine Räumlichkeiten ein. Im Mittelpunkt standen bislang Informationen über die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen aus den Herkunftsländern der hier angebotenen Produkte.  Am kommenden Montag werden Aktive aus dem Netzwerk Flüchtlingshilfe Herborn über die Situation von Menschen, die als Geflüchtete in Deutschland leben berichten. Das Flüchtlingsnetzwerk Herborn wurde vor ca. drei Jahren gegründet.

In unterhaltsamer Weise werden die ehrenamtlichen Mitarbeiter die Besucher des Abends mit in die Erlebnisse der Arbeit des Netzwerkes hineinnehmen. Dabei soll nicht vorrangig über die vielen Probleme hier und dort berichtet werden, sondern über die amüsanten Ereignisse, die zum Schmunzeln einladen. Durch die Unterschiede in den Kulturen und die damit vorprogrammierten Missverständnissen gab es schon so manchen Lacher, aber auch so manches Fragezeichen, das es klären galt. Gerade diese Geschichten zeigen uns, warum Integration gar nicht so einfach ist und was wir dazu beitragen können.  Wer die Flüchtlingsarbeit einmal auf andere Art erleben will, sollte sich den Termin vormerken. Der Abend unter dem Motto „Das Flüchtlingsnetzwerk erzählt“ findet am 20.08. um 19.00 Uhr im Herborner Weltladen statt. Ein Gesprächs Abend mit Knabbereien und Getränken.


Stadtradeln 2018

 

     

Das Stadtradeln 2018 ist mittlerweile beendet. Erstmals hat sich auch der Herborner Weltladen daran beteiligt. Insgesamt hatte unser Team 12 aktive Radler und Radlerinnen. Zusammen haben wir zwischen dem 10.06. und dem 30.06. insgesamt 2623,5 km geradelt und somit 372,5 Kg CO² eingespart. Damit haben wir den 4. Platz von allen Herborner Teams erreicht.

Auch wenn diesmal insgesamt weniger Teilnehmer beim Herborner Stadtradeln mitgemacht haben können wir stolz auf unserer Leistung sein. Das Wetter hat dieses Jahr mitgespielt und gezeigt wie einfach es ist das Auto auch mal stehen zu lassen und mehr Rad zu fahren. Wir wollen auf jeden Fall Danke sagen allen die mitgemacht haben. Es hat Spaß gemacht und nächstes Jahr sind wir wieder dabei. Vielleicht machen Sie /machst Du dann ja auch mit im Team Herborner Weltladen

 


Der persönliche Produkttip: Lotte, Emma und Oskar

In loser Folge veröffentlichen wir hier persönliche Produkttips aus dem Ladenteam.

Ideale Begleiter durch den Sommer: Das sind Lotte, Emma und Oskar

Foto: weltpartner                                               

Wenn ich eine längere Radtour mache, brauche ich immer ein paar Müsli Riegel oder ähnliches um für einen neuen Energieschub zu sorgen. Auf meiner diesjährigen Jakobswegetappe per Rad hatte ich drei gute Freunde dabei Emma, Lotte und Oskar .

Diese Fruchtriegel von DWP sind wirklich lecker und rundherum zu empfehlen. Lotte ist dabei mein Favorit. Die Mischung aus Dattel und Limette ist richtig erfrischend und nicht zu süß. Werden „normale“ Riegel beim Transport im Fahrradtrikot bei 30° weich und schmierig (wer mal einen Schoko-Müsliriegel dabei hatte weiß wovon ich rede) bleiben diese Riegel in Form und schmecken einfach köstlich.

Oskar hat die Geschmacksrichtung Apfel-Feige und Emma Kirsch-Aronia.

Die Zutaten sind überwiegend aus dem fairen Handel und Bio zertifiziert.

Der Preis für einen Riegel ist mit 1,49€ angemessen, wenn man ihn mit Riegeln aus dem Bioladen, Reformhaus oder den Powerriegeln aus dem Sportgeschäft vergleicht.

Ich kann diese drei Riegel nur wärmstens empfehlen  bei jeglicher sportlicher Betätigung oder auch mal zwischendurch.

Frank Sträßer, Herborner Weltladen


Schülerarbeiten zum Thema: “Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit”

Die Schülerinnen und Schüler

der 9 A des Johanneum Gymnasiums

haben sich kritisch mit dem Konsumverhalten unserer Wohlstandsgesellschaft auseinandergesetzt und die Arbeitsbedingungen derjenigen untersucht, die die Waren herstellen, die wir mit großer Selbstverständlichkeit rund um die Uhr einkaufen können.
Die Globalisierung der Märkte weist den Konsumenten eine weltweite Verantwortung zu, das Bewusstsein für gerechten Lohn, faire Preise, menschenwürdige Arbeitsbedingungen sowie gute Bildungschancen für alle will geweckt und geschärft sein und kann auch Kaufentscheidungen beeinflussen.

Exemplarisch werden betrachtet:

Jeans

Handys

Schokolade


Charity Walk in Herborn- wir waren dabei!

Zum ersten Mal kam am 22. April der Benefizlauf Charity Walk & Run nach Herborn. Der Lauf fand zugunsten der Integrativen Kindertagesstätte der Lebenshilfe Dillenburg e.V. und Humanity First e.V. statt. Die Startgelder flossen zu 100% in den Spendentopf (80% an die Kita & 20% an Humanity First e.V.). Veranstalter des Benefizlaufes ist die Ahmadiyya Muslim Jugendorganisatio.

Fünf Mitglieder des Herborner Weltladen e.V. haben mit Ihrer Teilnahme das Ziel der Veranstaltung unterstützt, die neben dem guten Zweck auch einen Beitrag zu interreligiöser und interkultureller Verständigung geleistet und riesigen Spaß gemacht hat.

Wir waren mit 2 Läufern und einer Läuferin (je 5km) und 2 Walkerinnen am Start. P.S. unser jüngstes Teammitglied Brit war übrigens die schnellste Frau auf der 5km-Laufstrecke.


Kampagne zum Weltladentag 2018

– Anlässlich des Weltladentages am 12. Mai rufen das Forum Fairer Handel und der Weltladen-Dachverband erneut dazu auf, die Ausbeutung von Mensch und Umwelt durch Unternehmen zu stoppen.  Auch der Herborner Weltladen beteiligt sich an der Kampagne.

Größter Handlungsbedarf besteht aus Sicht des Fairen Handels bei den oft unfairen Handelspraktiken in der Wirtschaft. Nach wie vor werden bei der Herstellung unserer Alltagsprodukte häufig Menschenrechte verletzt und die Umwelt zerstört. Auch deutsche Unternehmen sind immer wieder an Menschenrechtsverletzungen im Ausland beteiligt oder profitieren davon.

Daher wenden sich die Weltläden in ganz Deutschland am Weltladentag, dem 12. Mai mit einer Unterschriftenaktion an die Bundestagsabgeordneten und fordern sie – nicht zum ersten Mal – dazu auf, sich für eine gesetzliche menschenrechtliche Sorgfaltspflicht für Unternehmen einzusetzen.  Bereits am 01.05., anlässlich des Tags der Arbeit haben Mitglieder des Herborner Weltladens auf Marktplatz in Herborn Unterschriftengesammelt. Am 11.05. gab es anlässlich des Weltladentages einen Infostand mit Unterschriftensammlung  vor unserem Laden. Außerdem wurde eine Ausstellung zum Fairen Handel gezeigt, die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 des Johanneum Gymnasiums erstellt haben.

 

Hintergrundinformationen zur Kampagne finden Sie auf der Seite des Forums Fairer Handel.


Lernort Weltladen – unser Angebot

Der Herborner Weltladen ist nicht nur ein Fachgeschäft des Fairen Handels, als außerschulischer Lernort bietet er auch Bildungsangebote zum Thema „Globales Lernen“.

Der direkte Bezug zu globalen Waren – wie Kaffee, Kakao, Textilien aus Fairem Handel – gibt Einblick in globale Zusammenhänge und Konsequenzen des persönlichen Konsumverhaltens. Kleine Schülergruppen und Fachkurse der Fächer Politik und Wirtschaft, Geographie, Religion und Ethik erkundeten bisher den Weltladen. Unsere Bildungsangebote laden ein den Blick auf Konsum, Ungleichheit und Umweltschutz zu richten und etwas über Alternativen des Handelns im Alltag zu erfahren. Getreu dem Ausspruch Gandhis „Sei die Veränderung, die du sehen willst in der Welt“ können Lehrkräfte und Betreuer von Kindern und Jugendlichen aus Kitas, Schulen und anderen Institutionen Unterrichtsimpulse von ein bis zwei Unterrichtsstunden zu vereinbaren.

Sind Sie interessiert, dann schreiben Sie uns eine Mail an mailherborner-weltladen.de. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Nachlese

Bericht über den Vortrag von Dolsys e.V.

Stadtanzeiger Herborn, 28.3.2018

 

Bericht über den Vortrag von Pfarrer Wofgang Grieb zu  Israel und PalästinaHerborner Stadtanzeiger,8.2.2016

 

 


Packen Sie doch mal einen Geschenkekorb

Im Herborner Weltladen finden Sie eine Auswahl an Körben in verschiedenen Größen und Preisklassen, die Sie beliebig bestücken können. Wir haben einige Ideen für Sie zusammengestellt.


Aktion Saubere Handys

Gebrauchte Handys können beim Weltladen zum Recyceln abgegeben werden. Dort können Sie sich auch an einer Unterschriftenaktion von missio zum Coltanabbau im Kongo beteiligen. Der Erlös der Handysammlung kommt der Aktion Schutzengel zugute, die u.a. ein Traumazentrum im Kongo unterstützt. Nähere Informationen finden Sie hier


Durch den Kauf und Verkauf fair hergestellter Produkte leisten wir in Herborn einen aktiven Beitrag zur Entwicklungszusammenarbeit und sichern den ProduzentInnen  eine gerechte Entlohnung. Also Hilfe zur Selbsthilfe!

Der Herborner Weltladen e.V. ist Mitglied im Weltladen Dachverband und verpflichtet sich in seiner Arbeit der Konvention der Weltläden.

Der Herborner Weltladen

  • leistet Informations- und Bildungsarbeit,
  • arbeitet transparent und offen,
  • handelt sozial und umweltverträglich,
  • bietet praktische Handlungsmöglichkeiten

Lassen Sie sich von Geschmack und Qualität der fair hergestellten Produkte überzeugen und werden Sie so zu „Botschaftern für den Fairen Handel“ in Herborn!