Unsere Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

 von 10-18 Uhr

Samstag

 von 10-14 Uhr

Telefonnummer: 02772/4765462

Schulhofstraße 2, direkt am Kornmarkt

 

MENÜ

 

Termine 2019:

16. September    19 Uhr      Die Welt zu Gast im Weltladen – Armenien

Im September haben wir den Verein AMRO e.V. mit einer Gruppe armenischer Musiker zu Gast, die die Informationsveranstaltung musikalisch begleiten.

Der Schwerpunkt der Arbeit von AMRO e.V. liegt auf der Hilfe zur Selbsthilfe. Ziel ist es, dass die unterstützten Menschen sich, soweit möglich, durch die erfolgte Unterstützung irgendwann selbst versorgen können. Dies soll unter anderem erreicht werden durch

  • Hilfe für einzelne Familien
  • Kinderpatenschaften
  • Förderung bedürftiger Kinder und Jugendlicher
  • Berufsausbildung für benachteiligte Menschen
  • Unterstützung von Schulen, Kinderheimen und Krankenhäusern

13.-27. September       Faire Woche 2019

Fair Handeln für ein Gutes Leben – das Thema für die Fairen Wochen 2019 und 2020

Fokus 2019: Geschlechtergerechtigkeit

In diesem Jahr legt die Faire Woche den Fokus auf das Thema Geschlechtergerechtigkeit. Trotz vieler international geltender Regelungen zur Gleichberechtigung der Geschlechter sind Frauen immer noch strukturell benachteiligt. Mit diesem Thema wollen wir aufzeigen, vor welchen Herausforderungen Frauen und Mädchen weltweit stehen und wie der Faire Handel dazu beiträgt, ihnen ein „Gutes Leben“ zu ermöglichen – z.B. indem er ihnen die Möglichkeit verschafft, ein eigenes Einkommen zu erwirtschaften und sich in Entscheidungsprozesse einzubringen. Davon profizieren auch größere Gemeinschaften, denn Frauen investieren ihr Einkommen deutlich stärker in die Bildung, Gesundheit und Versorgung von Familienangehörigen, als es Männer tun.

 

21. September                 Stand/Aktion beim Herborner Ökomarkt

Als besonderen Beitrag zum Ökomarkt haben wir das Gefairt eingeladen – ein toll eingerichteter LKW, voll mit Fairer Kleidung.

Das Gefairt ist ein mobiler Laden mit fair gehandelter Kleidung für Männer, Frauen und einigen Kleinigkeiten für Kinder von 3-8 Jahren. Es lässt sich einladen zu Veranstaltungen, bei denen das Thema „fair trade“ in irgend einer Weise angesprochen wird oder vorkommen soll.

Die Inhaberin Frau Nauber legt Wert darauf, eine breite Auswahl an alltagstauglicher Kleidung zu haben und keinem bestimmten Stil zu folgen. Alle Sachen sind auf unterschiedliche Weise Bio-zertifiziert und nach den Normen der „International labour organization“ fair produziert.

Im Rahmen dessen, was fair möglich ist, bemüht Frau Nauber sich auch darum, in der breiten Menge nicht zu hochpreisig zu sein.

Soweit es die Modelabel zulassen gibt es im Gefairt auch Kleidung der Größe 44/46.

Weitere Informationen und Fotos finden Sie auf der Homepage des Gefairts: www.das-gefairt.de