Vorläufige Öffnungszeiten:

Mo, Mi, Do, Sa

 von 10-14 Uhr

Di, Fr

 von 10-18 Uhr

Telefonnummer: 02772/4765462

Schulhofstraße 2, direkt am Kornmarkt


MENÜ

„Glänzende Aussichten”

Stadtspaziergang zu 99 Karikaturen 

Wir feiern dieses Jahr unser 5-jähriges Bestehen. Aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen musste das geplante große Fest ausfallen. Glücklicherweise hatten wir bereits vor der Pandemie eine kontaktlose Karikaturenausstellung in der Herborner Innenstadt angedacht. Die Idee wurde angepasst, die Karikaturen in vielen Schaufenstern in ganz Herborn verteilt um so an verschiedensten Stellen der Stadt Menschen zum Schmunzeln und zum Nachdenken anzuregen.

Denn neben dem Verkauf von fair gehandelten Waren ist immer auch die Bewusstseinsbildung für mehr Gerechtigkeit im Welthandel wichtig. Deshalb freuen wir uns umso mehr die Karikaturenausstellung „Glänzende Aussichten: 99 Karikaturen zu Klima, Konsum und anderen Katastrophen” von MISEREOR, dem katholischen Hilfswerk für Entwicklungszusammenarbeit, für die Zeit vom 14. bis 30. September in Herborn präsentieren zu können.

Die Karikaturenausstellung zeigt die Kernthemen, mit denen sich das Hilfswerk in seiner Arbeit befasst. Sie befasst sich mit Hunger, Ernährung, Fluchtursachen, Klimawandel, Konsum, Plastikmüll und Energie. Die an 29 Standorten in der Herborner Innenstadt ausgestellten Karikaturen konfrontieren uns mit dem Zusammenhang zwischen Weltpolitik und dem individuellen Verhalten. Sie erlauben den Betrachtenden eine neue Sichtweise auf Themen des Weltgeschehens.

Wer sich bei einem Stadtspaziergang durch Herborn der Betrachtung aller 99 Karikaturen hingibt, wird auf witzige wie erschreckende Art und Weise zum Nachdenken und zur Selbstreflexion angeregt. Ein Ausstellungsflyer, der an allen Ausstellungsorten erhältlich ist, zeigt die Standorte der Karikaturen in einem Stadtplan. Und lädt ein zu einem Stadtspaziergang, um sich alle Ansichten im Format 40×50 cm anzusehen.

Die Karikaturenausstellung mit Werken von namhaften Künstlern, u.a. Renate Alf, Uwe Krumbiegel, Gerhard Mester, Erich Rauschenbach, ist während der Fairen Woche, vom 14. bis 30. September in Herborn zu sehen.

Das Weltladen Team dank allen Unterstützern dieser Aktion zur Fairen Woche – den Ladenbetreibern und beteiligten Institutionen, den Besuchern, dem Orga-Team, den Karikaturisten, wie auch der genauen Betrachtung, dem flüchtigen Blick, dem Schmunzeln und Kopfschütteln. Im Weltladen Herborn, Schulhofstr. 2, sind Ausstellungskataloge für 5 Euro zu erwerben. Mehr Informationen erhalten Interessierte unter www.herborner-weltladen.de.

Lust auf Fairänderung? Sie sind herzlich eingeladen in den Weltladen am Kornmarkt, dem Fachgeschäft für Fairen Handel in Herborn. Machen Sie mit und kommen Sie in unser Team, ob im Verein oder im Weltladen.