Unsere Öffnungszeiten:

Montag-Freitag

 von 10-18 Uhr

Samstag

 von 10-14 Uhr

Telefonnummer: 02772/4765462

Schulhofstraße 2, direkt am Kornmarkt

 

MENÜ

Briefe an Kanzlerin versendet

Briefaktion

Der Herborner Weltladen e.V. hat am Dienstagabend über 100 Briefe an Kanzlerin Merkel verschickt. „Mensch.Macht. Handel.Fair“. war das Motto des Weltladentags. An der Kampagne von Weltladen Dachverband und Forum Fairer Handel hat sich auch der Herborner Weltladen beteiligt. In ihrem Ladenlokal am Kornmarkt, auf der Straße und bei Veranstaltungen haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter Unterschriften für eine außergewöhnliche Kampagne gesammelt. Einzelne vorformulierte Briefe konnten Interessierte unterschreiben. In diesen wird die Bundesregierung aufgefordert ein Gesetz zu verabschieden, welches die Unternehmen stärker in die Haftung nimmt für Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen entlang der gesamten Produktionskette.

Bislang können hiesige Unternehmen nicht haftbar gemacht werden für Menschenrechtsverletzungen in ihren Zulieferbetrieben in den Ländern der südlichen Hemisphäre.

Dass sich dies ändern muss, dafür setzen sich nicht nur die Aktivisten der Eine Welt Arbeit ein. Auch die UN hat ihre Mitgliedsstaaten aufgefordert sog. Nationale Aktionspläne zu verabschieden, die die Arbeitnehmerrechte entlang der gesamten Produktionskette stärken sollen. Damit dies nicht nur eine freiwillige Selbstverpflichtung werden soll sondern Gesetzeskraft haben soll, dafür fand am Weltladentag bundesweit Aktionen statt und wurde für die Unterzeichnung des Appells an die Bundeskanzlerin geworben. 106 Briefe konnte der Vorstand des Herborner Weltladens zum Abschluss der Aktion in den Briefkasten einwerfen und hofft damit einen gewichtigen Beitrag geleistet zu haben, damit sich die Gesetzeslage zugunsten von besseren Arbeitsbedingungen verändert.